Willkommen im Gelände!

Haben Sie auch Spaß daran, mit ihrem Auto einmal abseits der normalen Straßen zu fahren? Macht es Ihnen Spaß, mit einem Jeep oder einem Land Rover durch schlammiges Gelände zu rasen oder steile Hügel zu erklimmen? Dann sind sie genau richtig bei unseren Offroad-Seiten. Wir wollen Ihnen hier einige Informationen zum Thema Geländewagen und Offroad geben. Das sind unsere Themen:

Die besten Offroader

Bei den Geländewagen hat es in den vergangenen Jahren einen Trend zum SUV gegeben. Leider leidet dadurch bei einigen Modellen der Fahrspaß. Die Familienkutschen sind einfach zu schwerfällig. Gut, dass es immer noch Klassiker wie den Land Rover oder die G-Serie von Mercedes gibt. Sie sind die am meisten genutzten Offroader, vor allem wenn es um professionellen Einsatz bei der Jagd oder im Forst geht.

Die besten Strecken

Da man in Deutschland nicht im freien Gelände fahren darf, gibt es Offroad-Parks. Das sind meistens ehemalige Truppenübungsplätze oder stillgelegte Steinbrüche. Wir haben einige angeschaut und sie miteinander verglichen. Interessant dabei ist, dass die Größe alleine nicht entscheidend ist. Auch kleine Strecken können sehr knifflig und interessant sein.

Tipps für Anfänger

So sehr Offroad-Fahren Spaß macht, so wichtig ist eine gute Vorbereitung. Man sollte auf keinen Fall einfach ins Auto steigen und losfahren. Am besten ist es, sich einen Lehrer zu suchen oder einen Offroad-Kurs für Anfänger zu buchen. Erst wenn man ein gewisses Gefühl für das Fahrzeug bekommen hat, kann man alleine auf die Strecke. Beim Offroad-Fahren geht es nicht darum, so schnell wie möglich zu sein. Erfolgreich ist, wer sein Auto weitgehend unbeschadet wieder nach Hause bringt. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich in den meisten Offroad-Parks ein Auto mieten. Und für ganz Mutige gibt es alte Lastwagen der Bundeswehr.

Wir hoffen, dass sie hier einige interessante Informationen zum Thema Offroad finden konnten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen und uns bald wieder besuchen, denn weitere Artikel werden folgen!